Canon EOS 1200D persönliche Erfahrung

Es ist meine erste Spiegelreflex Kamera (DSLR) und ich bin sehr begeistert mit dem Umstieg von einer Bridgekamera. Mein Vorgängermodell war eine Panasonic lumix dmc-fz100. Die hat zwar sehr gute Fotos gemacht, aber ich wollte mehr und bin an die Grenzen gestoßen.

Mit der Canon EOS 1200D macht es jetzt richtig Spaß zu fotografieren. Die Bedienung ist sehr einfach und übersichtlich, vieles versteht sich von selbst. Sie liegt sehr gut in der Hand und alle Funktionen sind schnell erreichbar. Gehäuse Verarbeitung ist sehr sauber und wirkt sehr stabil.
Nach dem Auspacken wurde als erstes der Akku vollgeladen,
danach die ersten Bilder in der Wohnung mit Begeisterung und sehr guten Ergebnissen gemacht.

Als nächstes kamen die Einstellungen der Kamera. Viele Begriffe habe ich nebenbei im Handbuch nachgelesen um es zu verstehen.

Die Menüführung für die Einstellung ist sehr übersichtlich und die ganze Prozedur ging relativ fix.

Video Aufnahme ist nicht so komfortabel wie bei der Lumix, aber vollkommen ausreichend.
Die Videolänge ist leider begrenzt auf 29 Minuten und 59 Sekunden.
Das Mikrofon ist leider Mono und nicht die beste Tonqualität. Leider lässt sich an der Kamera kein externes Mikrofon anschließen.

Serienbilderaufnahmen laut Hersteller 3 Bilder pro Sekunde, etwas wenig aber immer noch ausreichend für einen Einsteiger.

Display mit 7,5cm ist eine akzeptable Größe, leider nicht schwenkbar, aber auch das wird man mit der Zeit nicht vermissen.

Die Sensorreinigung ist leider keine automatische, sondern manuelle. Hier sollte man mit Objektiv wechseln sorgsam umgehen damit kein Schmutz oder ähnliches rein kommt. Beim Objektiv wechseln nehme ich mir Zeit und suche nach einem geeigneten, sicheren Platz.

Die ISO Einstellung sollte schon auf max. 6400 Automatik bleiben. Darüber hinaus sieht man leichtes Rauschen.

Eine sehr nützliche Funktion, finde ich die Einstellung für das eigene Copyright.

Der Akku hält das was der Hersteller verspricht. Ich persönlich benutze sehr wenig Blitz und habe schon an die 600 Aufnahmen geknipst und der Akku war noch nicht ganz leer.

Die Bilder liefern farbenfrohe und originalgetreue Aufnahmen. Für dem Preis kann ich die Kamera nur empfehlen und lieber etwas mehr ausgeben für bessere Objektive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*